Fraunhofer ISC in der Allianz Textil

Fraunhofer ISC -Zentrum für Hochtemperaturleichtbau HTL

Das Anwendungszentrum Textile Faserkeramiken TFK in Münchberg ist eine Kooperation zwischen der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule Hof. Am Fraunhofer-Zentrum HTL schließt sich dadurch eine Lücke in der Entwicklung keramischer Faserverbundwerkstoffe von der Faser über deren Verarbeitung bis zum CMC. Für oberfränkische und überregionale Unternehmen aus der Materialherstellung und -anwendung wird eine Anlaufstelle für textile Fragestellungen mit anorganischen Fasern geschaffen.

Kompetenz in der Allianz

  • Entwicklung von Keramikfasern
  • textile Verarbeitung keramischer und weiterer anorganischer Fasern
  • Garnerzeugung
  • Beschichten und Schlichten von Rovings und Garnen
  • Weben, Stricken, Flechten und Vlieserzeugung
  • Infiltration
  • Faser-, Halbzeug- und Verbundwerkstoffanalysen
  • Hochtemperaturprozesse