Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Modellierung und Simulation von Prozessen und Produkten beschreiben das breite industrielle Anwendungsspektrum des Fraunhofer ITWM. Dabei werden sowohl neue Algorithmen und Softwareprodukte entwickelt als auch im Verbund mit Industriepartner Prozesse und Produkte analysiert und optimiert. Mit seinen Kernkompetenzen aus der angewandten Mathematik bearbeitet das ITWM die Geschäftsfelder "Virtuelles Material- und Produktdesign", "Prozesssimulation" und "Diagnosesysteme".

Kompetenzen in Textil

Modellierung, Simulation und Optimierung für Prozesse und Produkte im Bereich der technischen Textilien, konkrete Einzelaspekte sind dabei:

  • optimale Auslegung von Schmelzeverteilern
  • Simulation von Spinnprozessen (VISFID) und Ablageprozessen (FIDYST)
  • Mikrostruktursimulation zur Ermittlung von Produkteigenschaften (GeoDict)
  • Simulation von Filterelementen (Filtest) und Faserverbundstrukturen (CoRheoS)
  • Analyse und Modellierung von Mikrostrukturen (MAVI)